Eine Auswahl meiner Rezepte

Frittierte Plantains mit Avocado-Edamame Dip

Frittierte Plantains mit Avocado-Edamame Dip

Kennt ihr Kochbananen/Plantains???
NEIN??? Solltet ihr unbedingt mal testen!!!
Kochbananen sind etwas größer und robuster als unsere normalen Bananen. Sie werden auch Gemüsebananen genannt, da sie eher herzhaft sind. Sie kommen aus tropischen Gebieten in Amerika, Asien und Afrika. Roh solltet ihr diese Banane nicht essen, da sie ungenießbar ist. Erst wenn die Schale der Kochbanane schon komplett schwarz ist kann man die Kochbanane auch roh verzehren. Allerdings ist sie dann immer noch nicht so lecker wie wenn man sie zubereitet.
Wo bekomme ich solche Bananen? Im Asia-Supermarkt mit Obst und Gemüseabteilung. Im Afro-Shop oder Afrikanischen-Supermärkten (diese sind leider eher seltener). Ab und zu gibt es diese Kochbananen auch in Supermärkten, mit einer sehr großen Obst und Gemüseauswahl. Haltet die Augen auf!

Winter Porridge

Winter Porridge

Was gibt es schöneres als an einem frostigen Wintermorgen in eine Decke eingekuschelt ein warmes Frühstück zu genießen? Porridge ist eines meiner absoluten Favoriten und es begleitet mich in 1001 Variationen durch das ganze Jahr, doch im Winter schmeckt es warm und würzig besonders gut 🙂

Sommersuppe mit Saisongemüse

Sommersuppe mit Saisongemüse

Treib es bunt!! So ist das Motto dieses Gerichts. Leicht, sättigend und nicht aufwendig. Diese Suppe ist perfekt für den Sommer und schmeckt am besten lauwarm. Für alle die auf ihre Linie achten ist diese Suppe ideal, da eine Portion nur 300 kcal enthält 🙂

Schokolierte Datteln

Schokolierte Datteln

Auch getrocknete Früchte gehören zur Weihnachtszeit dazu, denn sie waren schon in früheren Zeiten zu bekommen und da es damals nicht so viele Süßigkeiten gab wie heute hat man getrocknetes Obst verschenkt. Dieses hat eine natürliche, intensive Süße mit etwas Schokolade überzogen ergibt das eine ganz besondere Leckerei. Wenn ihr das noch nie probiert habt solltet ihr es unbedingt einmal machen. Die schokolierten Datteln machen sich auch sehr gut als kleine Aufmerksamkeit oder als Weihnachtsgeschenk. Viel Spaß damit 🙂

Gruseliger Schlangeneintopf (Partysuppe)

Gruseliger Schlangeneintopf (Partysuppe)

Ihr wollt eine Gruselparty machen oder einen Filmeabend? Dann darf niemand hungrig bleiben! Dieser Eintopf kann super am Vortag vorbereitet werden und macht auch den Hungrigsten satt. Schwarze Spaghetti verleihen dem Eintopf ein gruseliges Aussehen und machen viel her. Also schnappt euch eure Einkaufsliste und los geht’s.

Klassische Ausstechkekse (ohne Backpulver)

Klassische Ausstechkekse (ohne Backpulver)

Die Ausstechkekse, ein Klassiker in jeder Wintersaison und jedes Kind liebt sie. Doch es gibt Unterschiede sowohl von der Konsistenz wie auch vom Geschmack. Nicht jeder mag Backpulver in seinem Gebäck haben und gerade bei Kinder sollte man die Menge an Backpulver etwas verringern. So habe ich mich entschlossen noch einmal Ausstechkekse für euch zu machen, aber ohne Backpulver. Viel Spaß 🙂

Pumpkinspice Latte

Pumpkinspice Latte

Vor 4 Jahren habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Pumpkinspice Latte probiert. Ich weiß nicht mehr genau ob es zuerst bei McCafe oder Starbucks war, aber ich war absolut begeistert. Dieses Getränkt beschreibt absolut einen kuscheligen und gemütlichen Herbsttag. Ob mit oder ohne Kaffee, es schmeckt einfach nach mehr! Wenn du Kürbisse magst und Gewürze, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich.

Spaghetti mit Fleischbällchen (Susi und Strolch Dinner)

Spaghetti mit Fleischbällchen (Susi und Strolch Dinner)

“Schöööööön ist die Nacht….. Traumhaft schööööön ist die Nacht und wir singen Bella notte”. So werden Susi und Strolch im gleichnamigen Film zu ihrem gemeinsamen Dinner im Hinterhof eines italienischen Restaurants besungen. Ich habe mich daran erinnert, das ich als Kind genau solche Spaghetti immer haben wollte. Also war für mich schnell klar, wenn ich das Thema “Film und Fernsehen” mache, dann muss dieses Gericht unbedingt mit darein. Eigentlich ist da gar nichts Spektakuläres bei. Deswegen hoffe ich das bald mehr Menschen Spaghetti mit Fleischbällchen essen. Viel Spaß und vergesst nicht dabei den Film zu sehen 😉

Lebkuchen

Lebkuchen

Es gibt so viele Arten von Lebkuchen und fast jede Familie hat ihr eigenes Rezept, aber das Ergebnis ist doch letztendlich dasselbe: eine wohlduftendes Stück Glückseeligkeit mit Liebe gebacken.
Dieses Rezept ist uralt und von Generation zu Generation weiter getragen. ACHTUNG! Oma sagte immer “Ein guter Lebkuchen reift erst über die Zeit heran”! Was so viel bedeutet, dass Oma den Lebkuchenteig im Oktober etwa vorbereitet hat um ihn im Dezember zu backen. Doch habt keine Angst vor dem Rezept, 45 Tage Tiefschlaf für den Teig sind das Maximum. Ich persönlich habe das noch nie gemacht, bei mir ruht der Teig zwischen 2 Tagen und 2 Wochen und er wird trotzdem jedesmal super.

Fruchtiger Curryreis (OnePot)

Fruchtiger Curryreis (OnePot)

SO GUT! Fruchtig, leicht pikant, würzig, YUMMY! Mehr kann ich kaum dazu sagen und es ist sooooo simpel und günstig. Wenn ihr Curry mögt und exotische Früchte dann ist dieses Gericht ein absolutes MUSS für eure Mittagspause. Selbst Kinder mögen diesen Reis wirklich sehr.
Liebe Studenten und alle diejenigen die auf einfache und schnelle Rezepte stehen, ich hoffe sehr das ich euch hiermit glücklich mache.

Falafel (Türkische Art)

Falafel (Türkische Art)

Falafeln sind aus der orientalischen Küche kaum wegzudenken und auch hierzulande findet man sie in fast jedem türkischen Imbiss. Doch was steckt dahinter und wie kann ich sie selbst herstellen? Um ehrlich zu sein, steckt nur Gutes dahinter und es ist ganz simpel. Ich zeige euch in diesem Rezept wie ihr sie zubereitet und wozu sie dann super passen. Ich verspreche euch, dass ihr nie wieder Falafel aus dem Kühlregal essen wollt, wenn ihr sie einmal selbst gemacht habt. Viel Spaß!

Miso Ramen – Japanische Nudelsuppe

Miso Ramen – Japanische Nudelsuppe

Was ist Ramen überhaupt?? Ramen ist ein japanisches Gericht was ursprünglich für arme Leute gedacht war. Das Gericht besteht aus einer kräftigen Brühe mit Nudeln, das ist zumindest die Grundlage. Was im 19. Jahrhundert noch als Armen Essen galt ist heute eine absolute Delikatesse.
Ich selbst habe vor noch nicht all zu langer Zeit meine erste Ramensuppe gekocht und brauchte auch einige Male um meine persönliche Note hinein zu bringen. Hier ist das Ergebnis. Viel Erfolg 🙂