Pasta mit Rote Bete Blättern

Pasta mit Rote Bete Blättern

Ich habe immer Rote Bete auf meinem Balkon. Die dunkelroten Knollen wachsen hervorragend in Balkonkästen und lassen sich sehr vielseitig verwenden. Aber in diesem Rezept geht es gar nicht um die Knolle, als viel mehr um ihr schönes Blattwerk. Denn das schmeckt ebenfalls sehr gut. Man kann es wie Spinat verwenden und in verschiedene Rezepte einbauen. So verwendet ihr alles, was eure Pflanze euch gibt und nicht nur das Hauptprodukt. Wäre auch viel zu schade, diese tollen Blätter wegzuwerfen. Ich hoffe, ihr findet eure Begeisterung mit diesem Rezept und probiert es aus 🙂
Anika
Keine Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Italienisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Nudeln (ich habe Dinkel und Buchweizen Spaghetti benutzt. Die Buchweizenspaghetti sind leider zerfallen in kleine Stücke.)
  • 1 stk. Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Birdeye Chili (geht aber auch ohne falls man es nicht scharf möchte.)
  • 2 Kellen Nudelwasser
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz
  • Pfeffer

Optional:

  • 300 g Hähnchen geschnetzeltes (oder riesen Garnelen)
  • oder Tofuwürfel

Equipment

  • gr. Kochtopf
  • gr. tiefe Pfanne
  • Messer
  • Durchschlag

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Die Blätter mit kaltem Wasser gründlich waschen und schütteln. Auch die restlichen Zutaten Waschen oder Putzen.
  • Dann werden die Blätter samt Stiel grob zerkleinert. Die Zwiebel wird fein gewürfelt und der Knoblauch fein gehackt. Ich habe getrocknete Birdeye benutzt und die habe ich zermalen. Wenn du Hähnchen oder Tofu verwendest solltest du dies in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Als erstes erhitzt du das Öl in der Pfanne und setzt Nudelwasser mit viel Salz auf. Die Nudeln werden nach Packungsangabe al dente gekocht. Die Nudeln köcheln noch nach und werden später weicher, also sollten sie noch gut Biss haben wenn du sie aus dem Wasser nimmst. Dann wir das Rote Bete Grün, die Zwiebel und der Knoblauch in die Pfanne gegeben und etwas angedünstet. Dann kommt optional Hähnchen, Tofu oder Garnelen dazu und die Temperatur wird ein wenig Reduziert. Lege den Deckel auf die Pfanne und lasse alles ca. 7 Min köcheln.
  • Wenn die Nudeln fertig sind nimm 2 Kellen von dem Nudelwasser ab und lasse dann die Nudeln abtropfen. Die 2 Kellen Nudelwasser kommen in die Pfanne und dazu gibst du jetzt die Gewürze. Vermenge alle gut miteinander und lass es zugedeckt weitere 5 min. köcheln bei niedriger Temperatur.
  • Zuletzt gibst du die Nudeln dazu und vermengst alles miteinander.
  • Fertig ist dein Pastagericht.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Balkongemüse, einfach, Gartengemüse, Gemüse, Gesund, lecker, Nudeln, Pasta, Resteverwertung, Rote Bete, Vegetarisch, Wurzelgemüse
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung