Schlagwort: Vegan

Blumenkohl-Linsen Auflauf

Blumenkohl-Linsen Auflauf

Eines meiner Lieblingsrezepte ist dieser Auflauf. Man kann ihn super vorbereiten und auch am zweiten Tag schmeckt er noch großartig. Die Linsen machen satt und liefern viele pflanzliche Proteine mit sich. Damit ist dieses Gericht ein richtiger Powerboost. Ob vegetarisch oder sogar vegan, du kannst ihn so zubereiten wie du es gerne magst. Viel Spaß.

Veganes Mung Dal

Veganes Mung Dal

Mung Dal ist ein indisches Gericht mit vielen tollen Gewürzen und frischem Gemüse. Mungbohnen sind reich an Magnesium, Kalzium, Eisen und Proteine. Mit dieser Basis ist ein Dal eine perfekte und sehr leckere Mahlzeit. Im Vergleich zu anderen Hülsenfrüchten ist die Mungbohne sehr bekömmlich und leichter verdaulich. Aber es gibt auch Dal aus anderen Hülsenfrüchten. Das Dal lässt es sich super vorkochen und für mehrere Tage einplanen. Ich hoffe sehr, ihr probiert es aus.

Zauberhaftes Kürbis Porridge

Zauberhaftes Kürbis Porridge

Mir fallen bestimmt noch mindestens 50 weitere Rezepte ein, um Kürbisse zu verwerten, aber im Herbst ist der Kürbis einfach nicht wegzudenken. Auch in mein Frühstück kommt manchmal Kürbis hinein und versüßt mir den Tag. Wer Porridge mag, wird dieses Rezept lieben. Ihr habt mittlerweile schon einige Rezepte mit meinem Pumpkin Spice Püree hier auf diesem Blog und da man das Püree so super auf Vorrat einfrieren kann, kann man es auch so vielseitig und spontan verwenden. Harry Potter wäre begeistert gewesen zwischen Kürbissirup, Saft und seinem geliebten Pumpkin Pie auch zum Frühstück ein Porridge mit Kürbis gehabt zu haben. Mmhhh, aber wer weiß, vielleicht hatte er das ja auch.

Wurzelstampf mit Zwiebelschmalz

Wurzelstampf mit Zwiebelschmalz

Ein super einfach aber sehr leckeres Gericht was schon in früheren Zeiten gekocht wurde. Man kann das Zwiebelschmalz durch eine vegetarische/vegane Variante ersetzen und hat ein tolles veganes Gericht. Früher wurde Wurzelgemüse oft als Beilage oder in Eintöpfen verwendet. Es war das Essen der Bauern und der Armen. In der heutigen Zeit würde man es wohl als gesunde und schnelle Küche betiteln. Viel Spaß beim Nachkochen.

DIY Protein Bars

DIY Protein Bars

In meinem Alltag gibt es viel Sport und viel Bewegung. Eine gesunde und proteinreiche Ernährung ist für mich deswegen sehr wichtig. Doch Fertigprodukte schmecken oft nicht so lecker wie sie angepriesen werden und nur weil ich mehr Proteine benötige heißt das nicht, dass ich mir dann diese ungenießbaren Riegel reinschieben muss. Deswegen habe ich einige Zeit experimentiert um eine Lösung für mich zu finden, die mir auch schmeckt. Ich gebe zu, dass ich selbst überrascht war wie gut diese Riegel dann letztlich geworden sind. Eine Mischung aus Kuchen und Snack …. PERFEKT! Aber lang genug geschwärmt, probiert es einfach selbst aus. Viel Spaß 😉

Cremige Käse-Pasta aus dem Ofen

Cremige Käse-Pasta aus dem Ofen

Ihr habt nicht viel Zeit für viele Töpfe und zig Handgriffe?? Dann ist dieses Rezept perfekt für euch. Alle Zutaten zusammen in eine Auflaufform geben, etwas vermischen und dann ab in den Ofen. Nach 45 Minuten hast du die leckersten, cremigsten und schmackhaftesten Nudeln der Welt 🙂
Ich wünsche euch viel Erfolg und guten Appetit.

Buchweizenpfanne mit Gemüse

Buchweizenpfanne mit Gemüse

Viel zu wenig Leute kochen mit Buchweizen! Dabei ist es ein tolles Getreide was man wie Reis oder Ebly essen kann. Mit vielen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen ist es schon eine Art Superfood. Durch fehlendes Kleber-Eiweiß ist Buchweizen auch für Menschen geeignet die eine Glutenunverträglichkeit haben. Probiert es aus und erzählt mir wie es euch geschmeckt hat =)

Orientalisches Hummus

Orientalisches Hummus

Hummus kommt aus der orientalischen Küche und ist eine Beilage aus pürierten Kichererbsen, Sesammus und vielem mehr. Man isst es bevorzugt mit Brot, am besten mit Fladenbrot oder Naanbrot. Hummus ist reich an pflanzlichen Proteinen, Magnesium, Kalzium und Vitaminen. Zudem kannst du Hummus in großen Mengen vorbereiten und es einfrieren oder mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Frittierte Plantains mit Avocado-Edamame Dip

Frittierte Plantains mit Avocado-Edamame Dip

Kennt ihr Kochbananen/Plantains???
NEIN??? Solltet ihr unbedingt mal testen!!!
Kochbananen sind etwas größer und robuster als unsere normalen Bananen. Sie werden auch Gemüsebananen genannt, da sie eher herzhaft sind. Sie kommen aus tropischen Gebieten in Amerika, Asien und Afrika. Roh solltet ihr diese Banane nicht essen, da sie ungenießbar ist. Erst wenn die Schale der Kochbanane schon komplett schwarz ist kann man die Kochbanane auch roh verzehren. Allerdings ist sie dann immer noch nicht so lecker wie wenn man sie zubereitet.
Wo bekomme ich solche Bananen? Im Asia-Supermarkt mit Obst und Gemüseabteilung. Im Afro-Shop oder Afrikanischen-Supermärkten (diese sind leider eher seltener). Ab und zu gibt es diese Kochbananen auch in Supermärkten, mit einer sehr großen Obst und Gemüseauswahl. Haltet die Augen auf!

Vegane Blaubeer Vanille Cupcakes (Zuckerfei)

Vegane Blaubeer Vanille Cupcakes (Zuckerfei)

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, habe ich eine schwäche für Cupcakes und Kuchen. Doch einige von euch leben vegetarisch oder sogar vegan und auch euch möchte ich gerne ein Rezept zeigen, wie ihr euch tolle Cupcakes backen könnt, ohne dabei auf irgendwas zu verzichten. Natürlich kann man die Zutaten auch durch nicht-vegane Lebensmittel ersetzen! Den Trick kennt ihr ja schon, nur ist es dieses Mal hier anders herum. Egal ob vegan oder nicht…. ich hoffe sehr, dass es euch schmeckt 🙂

Falafel (Türkische Art)

Falafel (Türkische Art)

Falafeln sind aus der orientalischen Küche kaum wegzudenken und auch hierzulande findet man sie in fast jedem türkischen Imbiss. Doch was steckt dahinter und wie kann ich sie selbst herstellen? Um ehrlich zu sein, steckt nur Gutes dahinter und es ist ganz simpel. Ich zeige euch in diesem Rezept wie ihr sie zubereitet und wozu sie dann super passen. Ich verspreche euch, dass ihr nie wieder Falafel aus dem Kühlregal essen wollt, wenn ihr sie einmal selbst gemacht habt. Viel Spaß!

DIY Nutbutter Cups

DIY Nutbutter Cups

Ich liebe Schokolade und Peanutbutter, da gibt es keinen Zweifel und in Kombination ist es eine meiner liebsten Süßigkeiten. Nach gefühlt Tausenden von Peanutbutter Cups ist mir die Idee gekommen, dass man diese Leckerei selbst machen kann. Also bin ich los und habe sämtliches Nussmus und natürliche Nussaufstriche besorgt. Nicht zu vergessen die ca. 14 Tafeln Schokolade. Und mit etwas Kreativität und Vorstellungskraft habe ich einige super leckere Kreationen entworfen. Alle Zutaten können auch Vegan gekauft und verwendet werden. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept.