Christmas Burger

Christmas Burger

Dies ist nicht einfach ein Burger! Dies ist nicht einfach Fastfood! DAS ist der moderne Ersatz zu einem weihnachtlichen Braten! Mit Genuss darf ich euch meine neuste Kreation präsentieren und hoffe innig, dass ihr es ausprobiert. Die Petties sind aus Wildgehacktem gemacht und bilden damit die Basis für einen außergewöhnlich guten Burger. Mit würzigem französischem Camembert, Preiselbeeren, Rotkohl und Trüffelbutter ist der Geschmack dieses Burgers unvergleichlich und eine absolute Konkurrenz für jeden Weihnachtsbraten. Ihr werdet ihn lieben, wenn ihr bereit seid etwas zu wagen. Probiert es aus und lasst mich wissen wie ihr es fandet.
Anika
4.80 von 5 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch, Deutschland, Französisch
Portionen 5 Burger

Zutaten
  

Burger Petties:

  • 1 kg Wildgehacktes (vom Wildschwein oder Reh, Rind geht zur Not auch, aber mit Wild wird der Geschmack noch intensiver)
  • 3 TL Rauchsalz (z.B. Tannenrauchsalz)
  • 2 TL Pfeffer (Schwarz)
  • 2 TL Zimt

Belag:

  • 4 Brioche-Buns
  • Französischer Camembert
  • Wild Preiselbeeren (mit hohem Fruchtanteil, z.B. von REWE)
  • 4 Blätter Lolo Rosso
  • Trüffelbutter
  • Rotkohl (Bissfest, TK oder aus der Konserve, oder selbstgemacht)

Equipment

  • Einweghandschuhe
  • Schüssel
  • Backblech
  • Toaster
  • Durchschlag

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Backofen auf 230°C Ober-Unterhitze vorheizen.
    Das Hackfleisch mit den Gewürzen gut verkneten.
  • 5x 200g Petties formen, nicht zu rund, lieber etwas flacher und größer. Der Petty zieht sich im Ofen noch etwas zusammen.
    Nun die Petties auf ein Backblech legen und in den Ofen schieben. 15 Min. Garen dann einmal wenden und nochmal weitere 10 Min garen.
  • Den Rotkohl kalt aus der Konserve nehmen oder auftauen und abtropfen lassen. Ich habe selbstgemachtes Rotkohl genommen, was ich am Tag zuvor gekocht hatte. Es sollte nicht zu nass sein und noch etwas Biss haben.
  • Die Brioche halbieren und die Innenseiten auf einem Toaster kross rösten. Die angerösteten Innenseiten dann noch warm mit Trüffelbutter bestreichen, Salat auf der unteren Hälfte drapieren und den Petty darauf legen. 2 schöne Streifen Camembert auf den heißen Petty legen und einen Löffel Preiselbeeren darauf geben. Zu guter Letzt noch etwa einen Löffel Rotkohl darauf drapieren und die Oberseite des Buns abschließend auf den Burger legen.

Dazu passt:

  • Ein trockener Rotwein der zu Wild passt, Kroketten oder Pommes mit einer Trüffelmayonaise und einen winterlichen Salat mit Walnüssen.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Burger, Camembert, Festessen, köstlich, Preiselbeeren, Trüffel, Weihnachten, Weihnachtsessen, Weihnachtszeit, Wildfleisch
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung