Zauberhaftes Kürbis Porridge

Zauberhaftes Kürbis Porridge

Mir fallen bestimmt noch mindestens 50 weitere Rezepte ein, um Kürbisse zu verwerten, aber im Herbst ist der Kürbis einfach nicht wegzudenken. Auch in mein Frühstück kommt manchmal Kürbis hinein und versüßt mir den Tag. Wer Porridge mag, wird dieses Rezept lieben. Ihr habt mittlerweile schon einige Rezepte mit meinem Pumpkin Spice Püree hier auf diesem Blog und da man das Püree so super auf Vorrat einfrieren kann, kann man es auch so vielseitig und spontan verwenden. Harry Potter wäre begeistert gewesen zwischen Kürbissirup, Saft und seinem geliebten Pumpkin Pie auch zum Frühstück ein Porridge mit Kürbis gehabt zu haben. Mmhhh, aber wer weiß, vielleicht hatte er das ja auch.
Anika
Keine Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Englisch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Porridge:

Topping Ideen:

  • Kürbiskerne
  • Kürbisstückchen (gekocht)
  • Leinsamen
  • Ahornsirup
  • Haselnüsse

Equipment

  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • kl. Kochtopf

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Hafermilch in den Topf geben und erwärmen.
  • Haferflocken dazu geben und vorsichtig, unter ständigem Rühren, aufkochen lassen. Das Porridge wird so lange geköchelt und gerührt bis es dicker wird.
  • Dann das Kürbispüree dazu geben und den Ahornsirup einfließen lassen. Nimm das Porridge vom Herd, wenn die Konsistenz so ist wie du sie gerne haben möchtest. Je länger das Porridge auf dem Herd steht, desto dicker und zäher wird es. Ich mag es noch cremig und leicht breiig.
  • Nun gibst du das Porridge in eine Schüssel und fügst nach Belieben noch ein paar Toppings hinzu. Ich mag es mit Kürbisstückchen und Kürbiskernen am liebsten.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Frühstück, Gesund, Haferflocken, Hafermilch, Halloween, Herbst, Kürbis, Kürbispüree, Porridge, Pumpkin Pie Spice, Vegan, Vegetarisch, Warm
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung