Schlagwort: Oktoberfest

Obazda

Obazda

Das erste Mal habe ich Obazda gegessen als ich etwa 12 Jahre alt war und wir auf einer Feier mit dem Motto Oktoberfest waren. Es gab Baguettescheiben dazu und Cracker, das weiß ich noch. Irgendwer hat mir dann gesagt, dass man den Obazda am Besten zu Laugengebäck essen sollte. Einige Zeit später probierte ich es aus und fand es klasse. Seitdem gibt es den Obazda immer mal wieder bei uns Zuhause, vorallem wenn die Oktoberfestsaison wieder anfängt.

Zünftiger Brotkranz

Zünftiger Brotkranz

Es ist September und damit Zeit für das berühmte Oktoberfest. Ob auf den Wies´n oder dahoam überall wird gefeiert, getanzt und vor allem gespeist. Ein gutes Brot gehört für mich zu Bayern dazu. Deswegen habe ich mir hier etwas überlegt, was ihr schnell und einfach nachbacken könnt. Mit typischen Zutaten und einer Menge Geschmack werdet ihr mit diesem Brot sicherlich punkten. Viel Spaß beim Nachbacken.

Bavaria Wrap

Bavaria Wrap

Ich liebe Wraps. Es geht schnell, man kann gut Reste verwerten, ich kann sie mit zur Arbeit nehmen und man braucht nur seine Hände zum Essen. Passend zur aktuellen Saison habe ich mich ein wenig inspirieren lassen von einem Freund. Warum nicht den amerikanischen Wrap mit süddeutschen Zutaten füllen und ihn als perfekten Oktoberfest-Snack servieren?!? Als mir Robert von der Idee berichtete habe ich nicht lange gefackelt und bin einkaufen gefahren. Ein Tag später hatte ich dann die perfekte Kombi für den perfekten Bavaria Wrap. Danke Robert für die tolle Inspiration.

Käsespätzle mit karamelisierten Zwiebelringen

Käsespätzle mit karamelisierten Zwiebelringen

OMG!! Ihr liebt Käse?? Ihr müsst diese Käsespätzle probieren! Soooo gut! Genauso wie damals in München als ich sie das erste Mal probiert habe. Dazu ein Weizen und Gewürzgurken. Eine großartige Mahlzeit mit wenig Aufwand und wenigen Zutaten aber absoluter Wirkung. Dieses Gericht gehört definitiv auf eine bayrische Tafel.

Bayrischer Kartoffelsalat

Bayrischer Kartoffelsalat

Es gibt so viele verschiedene Arten von Kartoffelsalat. Mit Mayo, ohne Mayo, mit und ohne Gurken, mit Erbsen, mit Tomaten, mit und ohne Fleisch, aber dieser ist ganz Klassisch. Typisch Bayrisch und ganz simpel in der Herstellung. Am besten schmeckt er, wenn er noch lauwarm ist und dazu ein dunkles Hefeweizen und eine Brezel. Also falls ihr in den erschwerten Zeiten trotzdem ein wenig Oktoberfest-feeling haben möchtet dann nichts wie los!!