Schlagwort: Roggenmehl

Dinnete (Altertümliche Rahmfladen)

Dinnete (Altertümliche Rahmfladen)

Ich kann gar nicht mehr genau sagen, wann ich das erste Mal einen Rahmfladen gegessen habe, aber ich weiß, dass es diese Leckereien immer auf Mittelalter-Märkten gab und auf Waldfesten. Ein guter Bekannter sagte mir, dass seine Oma noch ein sehr altes Familienrezept davon habe und ich es gerne in meinem Blog veröffentlichen dürfe. Ich probierte das Rezept einige Male aus und es schmeckt genauso toll wie ich es kannte. Mit einigen, winzigen Änderungen präsentiere ich euch hiermit das Rezept für Rahmfladen oder auch Dinnete genannt.

Zünftiger Brotkranz

Zünftiger Brotkranz

Es ist September und damit Zeit für das berühmte Oktoberfest. Ob auf den Wies´n oder dahoam überall wird gefeiert, getanzt und vor allem gespeist. Ein gutes Brot gehört für mich zu Bayern dazu. Deswegen habe ich mir hier etwas überlegt, was ihr schnell und einfach nachbacken könnt. Mit typischen Zutaten und einer Menge Geschmack werdet ihr mit diesem Brot sicherlich punkten. Viel Spaß beim Nachbacken.

Krustenbrot mit Hefe

Krustenbrot mit Hefe

Schließ die Augen und stell dir vor du beißt in ein frisches Brot, von außen ist es kross und knusprig, von innen noch warm und luftig leicht. Es braucht nur eine Messerspitze Butter und eine Priese Salz um es perfekt zu machen. Genau so ein Brot bekommt ihr wenn ihr dieses Rezept befolgt. Das Wichtigste ist, das du Brot nie in Eile backst! Brot braucht Ruhe und Zeit! Je länger dein Teig entspannen kann umso lockerer und luftiger wird es. Das Ergebnis lässt sich kaum von dem eines Bäckers unterscheiden. Ich wünsche dir viel Erfolg und guten Hunger.