Schlagwort: Festessen

22. 🎁 – Semmelknödel

22. 🎁 – Semmelknödel

So einfach, aber kaum einer mach sie noch selbst. Dabei ist es so einfach und bedarf nicht viele Zutaten. Ich persönlich finde, dass sie bei keinem Weihnachtsessen fehlen dürfen. Ein saftiger Braten schmeckt einfach viel besser, wenn Klöße dabei sind.

18. 🎁 – Christmas Burger

18. 🎁 – Christmas Burger

Dies ist nicht einfach ein Burger! Dies ist nicht einfach Fastfood! DAS ist der moderne Ersatz zu einem weihnachtlichen Braten! Mit Genuss darf ich euch meine neuste Kreation präsentieren und hoffe innig, dass ihr es ausprobiert. Die Petties sind aus Wildgehacktem gemacht und bilden damit die Basis für einen außergewöhnlich guten Burger. Mit würzigem französischem Camembert, Preiselbeeren, Rotkohl und Trüffelbutter ist der Geschmack dieses Burgers unvergleichlich und eine absolute Konkurrenz für jeden Weihnachtsbraten. Ihr werdet ihn lieben, wenn ihr bereit seid etwas zu wagen. Probiert es aus und lasst mich wissen wie ihr es fandet.

Baumkuchen

Baumkuchen

Kennt ihr Baumkuchen? Eine wahre Köstlichkeit und etwas ganz Besonderes. Traditionell stellt man ihn auf Holzrollen her die vor einem Grill hängen und diese Rollen drehen sich kontinuierlich, sodass der Teig von allen Seiten schön braun wird. Wenn man ihn dann von der Rolle schiebt und aufschneidet sieht der Kuchen aus wie ein Holzstamm der die Jahresringe aufweist. Doch auch ohne diese Rolle könnt ihr ein wunderbaren Baumkuchen zuhause selbst herstellen! Schwer ist es nicht, es bedarf nur Geduld und Aufmerksamkeit. Jedes Jahr gibt es Baumkuchen bei uns. Um genau zu sein am 25. Dezember, der Geburtstag meines Freundes und wie jedes Jahr machen wir ihn als Konfekt um lange etwas davon zu haben. Ich hoffe ihr macht ihn mal nach und ich bekomme eure Ergebnisse zu Gesicht. Viel Erfolg!

Festlicher Sauerbraten mit Kartoffelknödel und Lebkuchensoße

Festlicher Sauerbraten mit Kartoffelknödel und Lebkuchensoße

Zu Weihnachten gehört für mich Sauerbraten mit Klößen, da es das am 1. Weihnachtstag immer bei meinen Großeltern gab. Mein Opa hat dann am Morgen immer schon die Kartoffelklöße vorbereitet und viel zu viele gemacht, aber jeder war am Ende des Tages satt und zufrieden. Allerdings ist dieses Rezept von mir kreiert. Meine Oma hat immer einen klassischen rheinischen Sauerbraten zubereitet. Ich habe versucht das Beste aus so vielen Rezepten zu sammeln und meine eigene Note darein zu bringen. Ich hoffe sehr das dieser Braten an Weihnachten vielleicht bei einem von euch auf dem Tisch steht und euch satt und zufrieden macht. Weiterhin eine schöne Adventszeit 🙂