Pikante Spaghetti mit Garnelen (OnePot)

Pikante Spaghetti mit Garnelen (OnePot)

Gutes Essen muss nicht immer kompliziert und teuer sein, man kann super mit den einfachsten Sachen arbeiten. Dieses Rezept habe ich schon so oft gekocht, weil es schnell geht und wenig Aufwand benötigt! Trotzdem hast du anschließend ein mega leckeres Essen womit du auch deine Familie, Mitbewohner oder Freunde beeindrucken kannst. Solltest du keine Garnelen mögen kannst du sie auch einfach weg lassen oder durch kleine Hähnchenbruststreifen ersetzen. Ich wünsche viel Erfolg beim Nachkochen 🙂
Anika
5 von 2 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Italienisch
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 1 Pk. Spaghetti (z.B. Vollkorn oder Dinkel)
  • 250 g TK Garnelen – unmariniert (es gehen auch Hähnchenbruststreifen)
  • 200 ml Nudelwasser (nach dem Kochen)
  • 1 Pk. Brunch Frischkäse ("Feurige Tomate" oder "Tomate Peperoni")
  • Salz (nach eigenem Geschmack)
  • Pfeffer (nach eigenem Geschmack)
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • Cocktail Tomaten

Optional:

  • 100 ml Weißwein (dann 50ml weniger Nudelwasser)
  • Parmesan (zum Bestreuen)

Equipment

  • gr. Kochtopf
  • Nudelzange oder Spaghettilöffel
  • Messer
  • Küchensieb oder Durchschlag

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Stell dir deine Zutaten zurecht und schneide sie wenn nötig vor. Garnelen können direkt aus dem Eisfach in den Topf. Wenn du anstelle von Garnelen Hähnchenbruststreifen verwendest gibst du auch diese roh später in den Topf.
  • Ich habe in diesem Rezept Vollkorn-Spaghetti verwendet und ganz wichtig ist das ihr euer Nudelwasser ausreichend Salzt. Ich nehme tatsächlich 4-5 EL Salz auf ca. 4 Liter Wasser.
  • Wenn das Wasser kocht kommen die Nudeln und die Garnelen (Hähnchenbruststreifen) in den Topf. Ziehe von der maximalen Kochzeit der Nudeln 2-3 Minuten ab, da sie sonst zu matschig werden. Sie sollten einen hauch mehr Biss haben als du sie tatsächlich essen würdest, da sie noch nachgaren und Soße ziehen. Bevor du abgießt, misst du dir 200ml von dem Kochwasser ab und stellst es beiseite. Den Rest Wasser abgießen und die heißen Nudeln und Garnelen direkt zurück in den Topf.
  • Die Temperatur auf ⅓ zurück setzen. Jetzt gibst du das abgemessene Nudelwasser und den Brunch zu den Nudeln in den Topf. Vermenge alles bis der Brunch geschmolzen ist und sich auf den Nudeln verteilt hat.
  • Nun kommt ein Schuss Weißwein dazu, wenn du das möchtest. Wenn du keinen Wein verwendest dann gib noch etwas Wasser dazu. Dann kannst du auch schon nach Belieben würzen.
  • Für die letzte Minute kommen halbierte oder geviertelte Cocktailtomaten mit dazu. Diese sollen erwärmt aber nicht gekocht werden, deswegen kannst du den Herd auch schon abschalten.
  • …und fertig sind deine cremig-pikanten Spaghetti. Wenn du magst kannst du sie noch mit Parmesan bestreuen.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter einfach, Frischkäse, Garnelen, Gesund, gut und günstig, lecker, Leicht, Meal Prep, One Pot, Pasta, Schnell, Spaghetti, Studentenfutter, wenig Aufwand, wenig Zutaten
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung