Hühnersuppe ohne Suppenhuhn

Hühnersuppe ohne Suppenhuhn

Ich liebe Suppen aller Art und eine gute Hühnersuppe geht nicht nur wenn man krank ist. Aber warum soll man Hühnersuppe essen wenn man erkältet ist? Ich habe mich im Internet mal schlau gemacht!
In Hühnersuppe steckt der Eiweißstoff Cystein. Und der wirkt entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute. Zusätzlich enthält Hühnersuppe beträchtliche Mengen des Mineralstoffs Zink – und zwar gebunden an den Eiweißbaustein Histidin. Durch diese Kombination soll, das bei Infekten hilfreiche, Zink besonders gut resorbierbar sein.
Anika
4.50 von 12 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 1 Std. 5 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen, Suppe
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Stk. Selleriewurzel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Karotten
  • 1 EL Gemüsebrühe (Instant o. Paste)
  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 TL Salz
  • 2,5 L Wasser
  • 200 g Suppennudeln (Fädchen, Buchstaben, Muscheln)

Equipment

  • gr. Kochtopf
  • Messer
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • tiefer Teller

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Kaltes Wasser in einen großen Topf geben. Gemüse schälen, waschen und unzerkleinert in den Topf geben (Lauch kann halbiert oder gedrittelt werden), Hähnchenbrust ebenso.
  • Dann kommen Salz, Fond und Gemüsebrühe dazu und alles wird zum Kochen gebracht. Wenn es anfängt zu sprudeln kannst du die Temperatur herunter stellen und den Deckel drauf machen. Jetzt sollte die Suppe 60 min. leicht köcheln.
  • Nach 60 min. nimmst du das Fleisch und das Gemüse heraus. Lege es auf einen tiefen Teller damit die überschüssige Flüssigkeit nicht vom Teller läuft. Sellerieknolle und Karotten werden nun in kleine Würfel oder Scheiben geschnitten. Das Fleisch kannst du mit Gabel und Messer zerrupfen. Der Lauch kann weg. Anschließend kommen alle Zutaten zurück in den Topf.
  • Petersilie waschen und fein hacken und ebenfalls zur Suppe geben.
  • Lasse die Suppe auf niedrigster Stufe noch 5 Minuten weiter köcheln.
    Wenn du die Suppe nicht auf mehrere Tage aufteilen willst kannst du die Suppennudeln nun dazu geben und in der Suppe direkt kochen. Wenn du die Suppe aber auf einige Tage verteilen möchtest so koche die Nudeln seperat und gib sie bei Bedarf zur Suppe dazu. So behalten die Nudeln ihre Konsistenz und werden nicht so matschig.
  • Ob im Krankenbett oder an kühlen Tagen….ich wünsche dir guten Appetit!

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter einfach, Eintopf, Erkältungszeit, Gesund, Hähnchen, Kindgerecht, Suppe, Warm
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung