Falscher Hase (der Klassiker)

Falscher Hase (der Klassiker)

EIN KLASSIKER! Der falsche Hase oder auch Hackbraten ist etwas, was schon unsere Oma auf den Tisch gezaubert hat. Doch irgendwie hört man es heutzutage nicht mehr so oft. Vielleicht kennt ihr das auch gar nicht oder ihr habt es vergessen. Hier ist mein falscher Hase nach Omas Rezept, ganz klassisch ohne Schnick-Schnack. Viel Spaß beim Nachkochen 😉
Anika
Keine Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Braten

Zutaten
  

  • 600 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Hühnereier (roh)
  • 5 Hühnereier (hart gekocht)
  • 50 g Semmelbrösel (Paniermehl)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer (schwarz)
  • 1 Pk. Bacon (Streifen)
  • Butter (zimmerwarm, zum Ausstreichen)

Equipment

  • Handschuhe
  • gr. Rührschüssel
  • evtl. Rührgerät
  • Küchenwaage
  • Kastenform oder ähnliches, geht auch ohne

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Als erstes koche ich die Eier 10 Min. hart.
    In der Zeit kann ich den Ofen schonmal vorheizen auf 180°C Umluft und mit dem Hackteig anfangen.
  • Zwiebeln schälen und klein würfeln. Hackfleisch, Eier, Senf, Tomatenmark, Gewürze, Paniermehl und Zwiebeln mit den Händen gut verkneten. Wer das nicht mag kann auch ein Handrührgerät nehmen und es mit den Knethaken machen.
  • Eier nach der Kochzeit kalt unter Wasser abschrecken und danach abpellen.
  • Die gewünschten Formen mit Butter ausstreichen. Wenn du keine Form verwendest reicht ein Backpapier als Unterlage.
    Fülle die Form zu ⅓ mit dem Hackteig, dann legst du im gleichmäßigen Abstand die gekochten Eier darauf.
  • Nun arbeite den Hackteig um die Eier herum, sodass alle Hohlräume ausgefüllt sind.
  • Je nach Form musst du gucken wie und wo die Eier hinein passen. Du kannst den Braten auch ohne Ei machen.
    Solltest du keine Form verwenden nimm die Hälfte des Teiges und forme eine ca. 30 cm lange Wurst. Diese drückst du etwas flach und darauf kommen dann die Eier. Dasselbe tust du nun mit der zweiten Häfte Hackteig und legst diese oben auf die Eier. Roll diese Wurst vorsichtig, sodass die Eier mit Hack umschlossen sind und die Oberfläche gleichmäßig ist.
  • Dann belegst du die Oberfläche lückenlos mit Bacon-streifen und jetzt kann dein Braten schon in den Ofen. Dort bleibt er bei 160°C Umluft nun für 50 Min..
  • Fertig ist dein falscher Hase. Dazu passt: Rahmsauce, Paprikasauce ungarischer Art, Bratensoße, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Kroketten, Spätzle oder Pommes.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Braten, Bratensoße, deftig, Eier, einfach, Fleisch, gut und günstig, Hackfleisch, Hausmannskost, Ostern, Schnell, Senf, Wie bei Mama, Wie bei Oma, Zwiebeln
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung