DIY Hunde-Cookies

DIY Hunde-Cookies

Warum sollten eure treuen Begleiter zu Weihnachten nichts bekommen? Ich dachte mir, vielleicht möchtet ihr gerne euren flauschigen, treuen Familienmitgliedern auch eine kleine Freude machen. Das Rezept ist super einfach und braucht auch nicht viele Zutaten, also ist es schnell gemacht. Achtet darauf, dass ihr Zutaten verwendet, die nicht zu viele Gewürze und Zusatzstoffe haben, damit euer Hund nicht später darunter leidet. Als Ausstecher könnt ihr im Prinzip alles benutzen, was es so gibt. Ich habe einen Knochenausstecher gefunden und fand diesen sehr passend, aber ich denke das es eurem Hund fast egal ist wie sie aussehen. Viel Spaß beim Nachbacken und Verfüttern.
Anika
4 von 6 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Gebäck
Land & Region Deutschland
Portionen 20 Stk.

Zutaten
  

  • 125 g Bio Leberwurst (ohne Zusätze)
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 Hühnereier
  • 1 EL Sesamöl
  • 1-2 EL Wasser

Equipment

  • Küchenwaage
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Nudelholz
  • Keksausstecher

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
    Alle Zutaten vermischen. Das Wasser erst ganz zum Schluss hinzugeben, falls der Teig zu trocken ist. Knete den Teig so lange bis er glatt und gleichmäßig ist.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 2cm dick ausrollen und ausstechen. Die Kekse gehen im Ofen nicht so sehr auf, deswegen können sie auf dem Blech ruhig enger zusammen liegen.
  • Jetzt werden die Kekse bei 160°C Umluft 20 Min. gebacken. Danach gut auskühlen lassen und in ein Schraubglas oder eine Dose füllen. Die Cookies sind ca. 1-1,5 Wochen haltbar. Viel Spaß 🙂

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Ausstechkekse, DIY, einfach, Geschenke aus der Küche, Haustiere, Hundekekse, Leberwurst, Schnell, Weihnachtsgeschenke
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung