Zwiebelchutney

Zwiebelchutney

Ihr sucht noch ein Geschenk zu Weihnachten oder auch für die Grillsaison?? Oder ihr liebt Burger und Hot Dogs?? Dann ist das Zwiebelchutney hier perfekt! Auch wenn ihr euch das erstmal nicht vorstellen könnt, aber es schmeckt ganz hervorragend zu Fleisch und Homemade-Fast-food, außerdem macht es als Geschenk einiges her. Probiert es doch selbst mal aus 🙂
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Dip, Soße
Portionen 10 Gläser

Zutaten
  

  • 2,5 Pk. Gelierzucker (2:1)
  • 1 kg Zwiebeln (gemischt)
  • 300 ml Rotwein (kräftig)
  • 200 ml Rotweinessig
  • 200 ml Balsamicoessig (dunkel)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Pfefferkörner (bunt, zerstoßen)
  • 2 EL Salz
  • ½ TL Zimt
  • 200 g Zucker (braun)

Equipment

  • Küchenwaage
  • gr. Kochtopf
  • Messbecher
  • Einmachgläser
  • Messer
  • Kochlöffel
  • Soßenkelle

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Zwiebeln häuten, halbieren oder vierteln und in Scheiben schneiden. Dann in einem großen Topf erhitzen bis sie anfangen darin zu braten.
  • Jetzt mit Balsamicoessig ablöschen und den braunen Zucker unterheben. Macht beim Kochen mit Essig auf jeden Fall die Fenster auf, da sich die Essigdämpfe überall absetzten.
  • Koche die Zwiebeln so lange ein bis sie schön glasig sind und sich die Menge im Topf halbiert hat.
  • Jetzt kommen alle restliche Zutaten, außer der Gelierzucker, dazu und werden gemeinsam sprudelnd aufgekocht.
  • Sobald es kocht gibst du den Gelierzucker dazu und rührst ihn vollständig in die Zwiebelmasse. Jetzt muss alles 5 min. sprudelnd, unter Rühren weiter kochen.
  • Mach eine Gelierprobe nach den 5 min. und wenn der Tropfen am Löffel erstarrt ist es fertig.
  • Fülle die Masse nun in saubere Marmeladen/Einkochgläser. Benutze einen Backhandschuh beim Abfüllen da die Masse super heiß ist. Wenn dein Glas bis kurz vor dem Rand gefüllt ist, wird der Deckel darauf geschraubt und du kannst das Glas abkühlen lassen.
  • Das Chutney ist eine klasse Idee um es zu verschenken. Mach dein Glas noch etwas hübsch und beschrifte es.

Passt zu……

  • Hotdogs, Burger, Steak, Hackbraten, Wildfleisch und gebackenem Camembert.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Adventskalender, Adventszeit, Burger, Chutney, Dips, Gelierzucker, Geschenke aus der Küche, Hotdog, Rotweinessig, Soßen, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtszeit, Zwiebeln
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung