Zucchinipuffer mit Kräutercreme

Zucchinipuffer mit Kräutercreme

Jedes Jahr baue ich meine Zucchinis selbst an. Vor einigen Jahren habe ich mir extra für mein Gemüse ein Hochbeet gebaut. Da wartet man dann wochenlang, das endlich das Gemüse reif wird und dann kommt mehr als man auf einmal essen kann. Hier ist eine gute Idee was ihr mit Zucchinis anstellen könnt. Es bedarf nur wenige Zutaten und ist super um noch einige Reste im Kühlschrank zu verwerten.
Anika
5 von 5 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 25 Min.
Bratzeit 30 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 12 Puffer

Zutaten
  

Puffer:

  • 400 g Zucchini (grün oder gelb)
  • 250 g Kartoffeln
  • 2 Hühnereier
  • 4 EL Mehl
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 100 g Käse (gerieben – bevorzugt Parmesan )
  • 20 g Petersilie (frisch oder TiKü)
  • ½ TL Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl

Kräutercreme:

  • 1 Becher saure Sahne
  • 5 EL Magerquark
  • ½ Schlangengurke (geraspelt)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • ½ Zwiebel
  • 30 g Schnittlauch (frisch oder TiKü)
  • 20 g Petersilie (frisch oder TiKü)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Equipment

  • Küchenwaage
  • 2 Rührschüsseln
  • gr. Pfanne
  • Pfannenwender
  • Knoblauchpresse
  • Reibe
  • Esslöffel
  • Messer
  • Küchenkrepp / Zewa

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

Kräutercreme:

  • Gurke fein raspeln und mit dem Salz vermengen. Die gesalzenen Gurkenraspeln ca. 5 min. stehen lassen und anschließend die überschüssige Flüssigkeit, die austritt, abgießen.
  • Alle anderen Zutaten hacken, pressen und abwiegen und zu den Gurkenraspeln geben. Nun wird alles gut miteinander vermengt und zum Durchziehen in den Kühlschrank gestellt.

Puffer:

  • Zucchinis und geschälte Kartoffeln fein raspeln und beides in eine große Rührschüssel geben.
  • Zwiebeln fein würfeln und die restlichen Zutaten abwiegen, hacken und aufschlagen und mit in die Schüssel geben.
  • Wenn alle Zutaten in der Schüssel sind wird alles gut miteinander vermengt. Lasse die Masse nun 10 Min. stehen, damit sich alles miteinander verbindet. Danach nocheinmal ordentlich durchmengen.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Zucchiniteig mit einem Esslöffel portionieren und in der Pfanne flach drücken. Von beiden Seiten den Puffer goldbraun anbraten. Danach die fertigen Puffer auf ein Küchenkrepp/Zewa legen, damit das überschüssige Öl aufgesogen wird.
  • Jetzt nur noch die Kräutercreme dazu und fertig ist dein Mittagessen 🙂

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Eier, Gemüse, Petersilie, Puffer, Resteverwertung, Zucchini, Zwiebeln
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung