Ziegenkäse Birnen Quiche

Ziegenkäse Birnen Quiche

Das Zusammenspiel aus Süß und Herzhaft ist einfach umwerfend. Dazu kommt der unwiderstehliche Geschmack von Rosmarin, der mit seinem Duft die ganze Küche erfüllt.
Anika
5 von 4 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 25 Min.
Backzeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Mürbteig:

  • 100 g Dinkelmehl (Typ egal)
  • 150 g Weizenmehl
  • 140 g Butter (kalt)
  • 2 Hühnereier
  • ½ TL Salz

Füllung:

  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 Hühnereier
  • 1 EL Feigenmarmelade (wahlweise auch Feigensenf)
  • 1 TL Meersalz (grob)
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Rolle Bûche de chèvre
  • 2-3 Birnen (etwas reifer)
  • 2 Rosmarinzweige

Equipment

  • Quicheform
  • Rührschüssel
  • Messer
  • Mörser
  • Nudelholz
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Gabel

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Mehl mit Flöckchen kalter Butter, einer Prise Salz und Ei verkneten. Ich nehme zum Kneten zunächst für etwa 5 Minuten ein Handrührgerät mit Knethaken und mache danach mit den Händen weiter, bis ein schöner, glatter Teig entsteht. Dieser wird zu einer Kugel geformt und in Frischhaltefolie eingewickelt. Ca. eine Stunde oder auch über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Birnen schälen und in Spalten schneiden. Die Ziegenkäserolle in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Für den Guss: Eier, Feigenmarmelade/-senf, mit dem Becher saurer Sahne verrühren. Salz und die Rosmarinblätter eines der Zweige im Mörser zermahlen. Die Masse mit Rosmarinsalz und Pfeffer abschmecken.
  • Wenn der Teig lange genug im Kühlschrank war, wird er zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie dünn ausgerollt. Lege den ausgerollten Teig in eine gefettete Tarte- oder Quicheform. Dabei ist der Teig etwa 3 cm weiter ausgerollt, als der Umfang der Form. Damit man den Rand gut formen kann. Den Teig vorsichtig mit einer Gabel überall einstechen und ca. 10 Minuten bei 130° Grad Umluft vorbacken. Damit der Teig sich nicht unschön wölbt, kann man ihn mit Linsen oder Erbsen (getrocknet) beschweren, dies ist aber nicht zwingend notwendig.
  • Dann den vorgebackenen Teig aus dem Ofen nehmen, die Birnen schön drapieren, den Guss darübergeben und den Ziegenkäse darauf hübsch verteilen.
  • Nun wird das Ganze für 40 – 45 Minuten, bei 160 °C Umluft im Ofen gebacken. 10 Minuten vor Ende der Backzeit wird der zweite Rosmarinzweig drauf gelegt.
  • Genieße die Quiche frisch aus dem Ofen oder auch gerne am nächsten Tag. Ein Feldsalat mit Walnussöl, passt wunderbar dazu.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Birne, Quiche, Rosmarin, Tart, Ziegenkäse
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung