Tiana´s New Orleans Beignets

Tiana´s New Orleans Beignets

Ich liebe Disney Filme schon seit meiner Kindheit. Märchenhaften Welten und die faszinierenden Geschichten von Gut und Böse haben mich in ihren Bann gezogen. Selbst heute gucke ich mir diese Filme noch sehr gerne an und kann mit Freunden jeden Song mitsingen. So trifft es sich, dass beim Thema "Film und Fernsehen" natürlich Disney nicht fehlen darf.
Dieses Rezept stammt aus dem Film "Küss den Frosch" in dem Tiana mit ihren berühmten Beignets die Herzen aller Menschen in New Orleans erobert. Wenn ihr dieses Rezept nachbackt, dann solltet ihr auf jeden Fall den Soundtrack dazu hören. Viel Spaß und gutes Gelingen 🙂
Anika
5 von 6 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 9 Stdn.
Arbeitszeit 8 Stdn. 40 Min.
Gericht Dessert, Frühstück, Gebäck
Land & Region Amerikanisch, Französisch
Portionen 20 Stk.
Kalorien 543 kcal

Zutaten
  

Teig:

  • 1 Würfel Hefe
  • 355 ml Wasser (lauwarm)
  • 65 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 Hühnereier (zimmerwarm)
  • 230 g gesüßte Kondensmilch
  • 880 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 60 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 Liter Frittieröl

Topping:

  • Puderzucker
  • Honig (flüssig)

Equipment

  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • gr. Rührschüssel
  • gr. Kochtopf
  • Teigspatel
  • Abkühlgitter oder Abtropfgitter
  • Schaumkelle

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Die Hefe in lauwarmem Wasser mit einem TL Zucker auflösen und zur Seite stellen.
    Die restlichen Zutaten abwiegen, in eine Rührschüssel geben und vermengen.
  • Unter ständigem Rühren langsam das Hefewasser dazu geben und solange verkneten bis der Teig ebenmäßig und glatt ist.
  • Der Teig sollte nun für einige Stunden ruhen. Ich habe ihn einfach über Nacht gehen lassen. Die Ruhe ist wichtig damit der Teig hinterher beim Frittieren schön luftig wird. Decke die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch ab und stelle ihn an einen warmen Ort.
  • Nach einigen Stunden hat der Teig die dreifache Größe erlangt. Knete ihn nun auf einer bemehlten Fläche nochmal richtig durch.
  • Der Teig wird, auf einer bemehlten Fläche, nun möglichst rechteckig ausgerollt. Ca. 0,5 cm ist die perfekte Dicke.
  • Du kannst zum Schneiden entweder ein scharfes Messer oder einen Pizzaroller benutzen. Begradige als Erstes den Rand und dann zerteilst du den Teig in gleich große Quadrate.
  • Diese werden nun mit etwas Abstand auf ein bemehltes Blech gelegt und nochmal abgedeckt etwa 1 std. Ruhen gelassen.
  • Nun erhitzt du etwa 1 Liter Öl auf 160°C – 170°C . Die Teigquadrate werden nun ganz vorsichtig ins Öl gelegt. Sie sollten oben schwimmen und nicht im Öl komplett versinken. Die Beignets werden nun von jeder Seite ca. 2-4 Minuten gebacken und dann gewendet. Pass auf, dass sie nicht zu dunkel werden. Sollte das Passieren drehe die Temperatur etwas herunter. Die perfekte Farbe ist goldig braun. Hol die fertigen Beignets mit einem Schaumlöffel aus dem Öl und lege sie auf Küchenpapier damit das überschüssige Öl abtropfen kann.
  • Wenn die fertigen Beignets etwas abgekühlt sind, kannst du sie mit Puderzucker bestäuben.
  • Von außen knusprig und von innen luftig locker 🙂
  • Im Originalen werden die Beignets noch mit flüssigem Honig beträufelt und dann serviert.
  • Guten Appetit 🙂

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Nährwerte

Serving: 2Stk.Natrium: 276mgCholesterin: 44.5mgKalorien: 543kcalFett: 17.7gEiweiß: 12.6gKohlenhydrate: 83g
Schlagwörter Butter, Disney, einfach, Film und Fernsehn, Frittieren, Gebäck, Hefe, Hefeteig, Honig, in Fett gebacken, süß, USA, Weizenmehl
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung