Schneller Flammkuchen Elsässer Art mit Dinkelteig

Schneller Flammkuchen Elsässer Art mit Dinkelteig

Zu jedem Herbst gehört auch Flammkuchen und Federweißer. Die Zutaten für den klassischen Elsässer Flammkuchen habe ich eigentlich immer zuhause. Ich mache für dieses Rezept einen Teig ohne Hefe, weil es schneller geht aber genauso gut schmeckt. Ansonsten orientiere ich mich an der ganz klassischen Variante und hoffe das ihr mit diesem Rezept eine menge Freude haben werdet.
Anika
Keine Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 400 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 250 ml Wasser

Für den Belag:

  • 2 Becher Schmand
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 150 g Schinkenwürfel
  • Salz
  • Pfeffer

Equipment

  • Teigroller
  • Rührschüssel
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Messer
  • Löffel

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Den Backofen schonmal auf 170°C Umluft vorheizen. Alle Zutaten für den Teig vermischen und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Nun den Teig mit einem Teigroller auf dem Blech ausrollen.
  • Schmand auf dem Teig verteilen.
  • Mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Schinkenwürfel auf dem Schmand verteilen. Zwiebel in Ringe schneiden und auf die Schinkenwürfel geben.
  • Bei 170°C Umluft etwa 20 Minuten backen. Der Rand sollte schön braun werden.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Dinkel, Dinkelmehl, einfach, Elsässer Flammkuchen, Flammkuchen, Leicht, Schinken, Schmand, Schnell, Zwiebeln
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung