Schnelle Paella

Schnelle Paella

Das ist absolutes Sommerfeeling! Essen wie in Spanien, Sonnenschein, ein Glas Weißwein und ein paar Tage Urlaub. So lässt es sich leben. Paella ist eines der bekanntesten spanischen Gerichte und sowohl Urlauber als auch Einheimische lieben es. Doch wie bei so vielen Nationalgerichten war die Paella früher ein Arme-Leute-Essen. Somit beinhaltet dieses Gericht traditionelle Zutaten und ist wohl das authentischste Essen, was man in Spanien bekommen kann. Ich wünsche viel Spaß und guten Appetit!
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 35 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Spanien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Paella Reis
  • 650 ml Rinderbrühe
  • 120 ml Weißwein (trocken)
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 500 g Meeresfrüchte (TK)
  • 200 g Erbsen (TK)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Paprikaschoten
  • 0.2 g Safran
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone (ungespritzt)
  • Olivenöl

Equipment

  • gr. tiefe Pfanne
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Messer
  • Küchenreibe

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Für die einfache Paella zuerst die tiefgekühlten Meeresfrüchte antauen lassen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch hacken und die Paprika ebenfalls würfeln. Die Hälfte der Zitronenschale abreiben.
  • Die Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten. Tintenfischringe aus der Meeresfrüchtemischung heraussuchen und mitdünsten.
  • Jetzt Paprika und Reis zugeben, unter rühren andünsten …
  • … und mit Brühe und Weißwein ablöschen. Den Safran und das Paprikapulver unterrühren, alles sprudelnd aufkochen lassen, das Hähnchenfleisch dazu geben …
  • … und ca. 25 Minuten bei leichter Hitze quellen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Rühren nicht vergessen!
  • Muscheln, Garnelen, Erbsen und Zitronenabrieb ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis heben. Nach Ablauf der Garzeit die Paella ohne Hitzezufuhr zugedeckt 10 min. ruhen lassen.
  • Zum Schluss noch Pfeffern und Salzen!
  • Mit Zitronenspalten servieren.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter einfach, Essen wie im Urlaub, Hähnchen, leck, lecker, Meeresfrüchte, Pfannengerichte, Reis, Safran, Sommer, Spanisch, Summerfood, Zitronen
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung