Schrecklich schöne Red-Velvet-Cupcakes mit Tonka Frosting

Schrecklich schöne Red-Velvet-Cupcakes mit Tonka Frosting

Immer wieder fragt ihr nach mehr Cupcake Rezepten und da dachte ich mir, zu Halloween kann man doch super etwas daraus machen. Die super leckeren Red Velvet Cupcakes sind ein Klassiker und kennen viele aus amerikanischen Filmen oder Serien und das tiefe Rot der kleinen Kuchen passt doch perfekt zu Halloween. Dazu ein cremiges Frosting in Schwarz und fertig sind eure Halloween Cupcakes. Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse und hoffe, dass ich diese auch zu sehen bekomme. Teilt sie mit mir auf Instagram oder Facebook und lasst mich wissen wie euch das rezept gefallen hat. Viel Spaß.
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Dessert, Gebäck, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Stk.

Zutaten
  

Red Velvet Teig:

  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 1 TL Backsoda (oder Backpulver)
  • ½ TL Salz
  • 15 g Backkakao
  • 150 g Zucker
  • 100 g Rapsöl (oder Maiskeimöl)
  • 120 ml Buttermilch (zimmerwarm)
  • 1 Hühnerei
  • 1 EL Weißweinessig
  • 80 g Butter (Zimmerwarm)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Lebensmittelfarbe Rot

Tonka Frosting:

  • 130 g Butter (zimmerwarm)
  • 300 g Puderzucker (gesiebt)
  • 170 g Frischkäse (hohe Rahmstufe, abgetropft)
  • 1 Pr. Salz
  • 3 Tr. Vanilleextrakt
  • ¼ Tonkabohne (gerieben oder Tonkapaste)
  • Lebensmittelfarbe Schwarz

Deko Ideen:

  • Streudekor
  • Zuckerfiguren
  • Schokoladenfiguren

Equipment

  • 2x Rührschüssel
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Teigspatel
  • Muffinblech und Papierförmchen
  • Spritzbeutel mit Tülle
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
    Beginne mit dem Teig. Ich habe erstmal alle trockenen Zutaten gemischt. Dann schlägst du die Butter mit dem Zucker schaumig auf bis sie etwas heller wird. Vanilleextrakt und das Ei dazu geben und unterrühren. Dann kommen Buttermilch, Öl und Essig langsam und Schluck für Schluck dazu.
  • Jetzt kommt Löffelweise die Mehlmischung dazu und wird so lange eingerührt bis der Teig glatt ist.
  • Zum Schluss kommt noch rote Lebensmittelfarbe dazu. Sei vorsichtig, dass die Farbe nicht zu grell wird. Der Teig sollte ein angenehmes Rot haben, sonst wird es unappetitlich. Die Farbe dunkelt beim Backen noch nach.
  • Nun füllst du den Teig zu ⅔ in die Muffinförmchen und klopfst mit dem Blech ein paar mal vorsichtig auf eine Arbeitsfläche, dass die Luftbläschen nach oben steigen.
  • Die Muffins kommen nun für 20 Min. bei 170°C Umluft in den Ofen. Danach lass sie vollständig auskülen.
  • Nun zum Frostig. Die Butter ca. 5 Minuten sehr hell aufschlagen, dann den abgetropften Frischkäse dazu geben und nochmal ordentlich aufschlagen. Puderzucker, Vanille, Tonka und Salz dazu geben und zu einer glatten und cremigen Masse verrühren. Zum Schluss kommt die Lebensmittelfarbe. Ich habe das Frosting nicht ganz schwarz gemacht, es war eher Dunkelgrau aber das reichte schon vollkommen aus. Auch hier wieder vorsichtig anfangen beim Einfärben und dann lieber immer etwas mehr dazu geben bis ihr eure gewünschte Farbe habt. Lass das Frosting noch etwas im Kühlschrank stehen, falls die Cupcakes noch nicht vollständig ausgekühlt sind.
  • Füll das Frosting in einen Spritzbeutel und spritz es von innen nach außen, spiralförmig, langsam auf deinen Muffin. Nun kannst du zum Verzieren alles Mögliche benutzen. Lass dich in einer gut sortierten Backabteilung inspirieren. Saisonbedingt gibt es dort von verschiedenen Marken oft schönes Zuckerdekor.
  • Diese Cupcakes sind auf jeder Party ein Hingucker aber auch zum Kaffeekränzchen bei Mama und Oma kommen sie super an. Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem Rezept.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter American Food, Cupcakes, Film und Fernsehn, Filmeabend, Frosting, Halloween, Herbst, Kaffee und Kuchen, Kindgerecht, Kuchen, Partyfood, süß
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung