Pasta mit cremiger Blumenkohlsauce

Pasta mit cremiger Blumenkohlsauce

Als allererstes muss ich gestehen, dass ich Blumenkohl gar nicht so sehr mag. Doch ich frage mich immer, warum ich etwas nicht gerne mag und versuch dies dann so zu ändern, dass es mir vielleicht doch schmeckt. Ich habe vor einiger Zeit mal 3 Blumenkohle geschenkt bekommen und wollte sie auf keinen Fall so trist und fad zubereiten wie man es so kennt. Also habe ich mich durch sämtliche Rezepte gelesen und letztendlich ein bisschen was kreiert. Mit den verschiedensten Einflüssen und Ideen anderer sage ich danke für eure Inspiration! Denn so schmeckt mir Blumenkohl auch.
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Nudeln deiner Wahl (ich habe Dinkel Lockennudeln genommen)
  • 700 g Blumenkohl (es geht frisch oder TK)
  • 2 Stk. Zwiebeln (Rot)
  • 400 ml Milch (o.ä.)
  • 200 ml Creme Fine (oder Sahne)
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 110 g Käse (gerieben, ich habe Bergkäse verwendet.)
  • ½ TL Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • 1 Pr. Muskart
  • Olivenöl

Equipment

  • gr. Kochtopf
  • gr. tiefe Pfanne
  • Passierstab oder Mixer
  • Durchschlag
  • Messer

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Blumenkohl waschen und grob zerteilen. Zwiebeln und Knoblauch nur grob in Stücke schneiden.
  • In eine tiefe Pfanne einen guten Schuss Olivenöl geben und den Knoblauch und die Zwiebeln kurz darin anschwitzen. Den Blumenkohl dazu geben und mit Milch und Sahne ablöschen. Kurz aufkochen und dann bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen.
  • Nun können die Nudeln nach Packungsanleitung gekocht werden. Achtet darauf, dass die Nudeln noch "al dente" sind. Beim Abgießen unbedingt noch etwa 200ml Kochwasser übrig behalten.
    Dann wird die Blumenkohlmischung vom Herd genommen und in eine Schüssel oder einen Mixer gegeben. Gib Käse, Muskart, Senf, das Nudel-Kochwasser, Salz und Pfeffer dazu und passiere alles bis eine glatte Sauce entsteht.
  • Nun die Sauce zu den Nudeln geben und gut vermischen. Sollte die Sauce noch zu dick sein, kannst du mit einem Schuss Milch oder noch mehr Kochwasser verdünnen.
  • Wenn du magst, kannst du noch frische Petersilie oder Knoblauch-Croûtons als Topping verwenden.
    Guten Appetit!

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung