Nudel-Schinken Gratin

Nudel-Schinken Gratin

Habt ihr schon einmal ein Nudel-Schinken Gratin selbst gemacht? Wenn man mal ganz ehrlich ist dann hat man eher diese Fix-Tüten genommen. Aber wer hätte gedacht, dass es so einfach und schnell geht?? Ich bestimmt nicht! Doch jetzt weiß ich es besser. Ich habe mir eine Fixtüte zur Hand genommen, geschaut was da so drin ist und überlegt wie ich das ohne Zusatzstoffe und ohne diese Tüte nachkochen kann. Und hier ist mein Ergebniss. Viel Spaß damit!
Anika
5 von 2 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Kanadisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Nudeln (z.B. Vollkorn)
  • 200 g Schinken (gekocht)
  • 200 ml Cremefine (zum Kochen)
  • 850 ml Brühe
  • 250 g Cheddar (gerieben)
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Tomatenmark
  • Muskat
  • Salz

Equipment

  • Küchenwaage
  • Auflaufform
  • Rührschüssel

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Zuerst den Backofen schonmal auf 180°C vorheizen. Schinken in Würfel schneiden und mit den rohen Nudeln in einer großen Auflaufform vermengen.
  • Brühe, Speisestärke, Cremefine, Gewürze und 100g von dem geriebenen Käse miteinander verquirlen und über die Nudeln gießen.
  • Den restlichen Käse gleichmäßig darüber verteilen und bei 180°C Umluft für 35 Min. backen.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Gratin, Käse, Nudeln, Pasta, Schinken
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung