Krabbenburger a la Spongebob

Krabbenburger a la Spongebob

WEEEEEEEEEER wohnt in ner Ananas ganz tief im Meer?? SPONGEBOB SCHWAMMKOPF!!!
Und er macht auch die aller besten Krabbenburger im Ocean! Natürlich habe ich lange mit Spongebob diskutiert, um an das Rezept zu kommen, aber letztendlich durfte ich ihm über die Schulter gucken als er seine legendären Burger gebrutzelt hat. Ich hoffe, ihr mögt Burger? Dann nichts wie an die Pfanne und holt euren goldenen Pfannenwender heraus! Ihr werdet ihn lieben!
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Stk.

Zutaten
  

  • 200 g Nordseekrabben (Tiefseekrabben gehen zur Not auch)
  • 250 g Garnelen (unmarieniert, entdarmt, geschält)
  • 1 Hühnerei
  • 50 g Paniermehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 4 Burger Bun's
  • Gurkenscheiben (eingelegt)
  • 4 Salatblätter
  • 1 Tomate (in Scheiben)
  • Cocktailsoße
  • Schmelzkäse Scheiben
  • Öl (zum Braten)
  • Speisestärke (zum Panieren)

Equipment

  • gr. Rührschüssel
  • scharfes Messer
  • Küchenwaage
  • gr. Pfanne
  • goldener Pfannenwender (kann auch ein normaler sein)

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Die Krabben trocken tupfen und mit einem großen Messer möglichst fein hacken. Da wir ja Hackfleisch durch Krabben ersetzen, sollten sie ähnlich zerkleinert sein.
  • Die Garnelen auftauen, wenn du gefrorene nimmst, und danach mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Auch die Garnelen werden mit einem großen Messer klein gehackt.
  • Zwiebeln fein würfeln und Dill fein hacken. Nun kommen die Krabben, Garnelen, Ei, Zwiebel, Dill, Paniermehl, Speisestärke, Pfeffer und Salz in eine große Schüssel.
  • Vermenge alles so lange, bis du einen gleichmäßigen Teig hast.
  • Eine große Fläche mit Speisestärke bemehlen und mit angefeuchteten Händen aus der Masse 4 Patties formen.
  • Diese werden großzügig von beiden Seiten mit Speisestärke bemehlt. So bleiben sie ganz und werden schön kross.
  • Einen großzügigen Schuss Öl in einer Pfanne auf voller Temperatur erhitzen. Sobald die Patties in die Pfanne kommen wird die Temperatur um ⅓ reduziert damit sie nicht zu dunkel werden. Die Patties von beiden Seiten schön kross anbraten. (ca. 3 Min. pro Seite)
  • Für die Burger Bun´s könnt ihr nehmen, worauf ihr Lust habt. Ich habe mich hier für Steinofen Bun´s entschieden. Ihr könnt sie natürlich auch selber machen. Röstet sie im Toaster oder im Ofen kurz an.
  • Tomate in dünne Scheiben schneiden, Gürkchen ebenfalls und den Salat waschen. Dann könnt ihr auch schon loslegen.
  • Von unten nach oben:
    Bun Unterseite, Cocktailsoße, Salatblatt, Krabben Pattie, Käse, Gürkchen, Tomate, Cocktailsoße, Bun Oberseite.
  • Willkommen in der Krossen Krabbe und guten Appetit 😉

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Burger, einfach, Fanfood, Film und Fernsehn, Garnelen, Kindgerecht, Krabben, Partyfood, Protein, Proteinreich
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung