Kohlrouladen a la Oma

Kohlrouladen a la Oma

Frische Kohlrouladen, wie bei Oma. Wer kann dazu schon nein sagen?? Und solltet ihr noch nie Kohlrouladen probiert haben, so solltet ihr DIESE unbedingt ausprobieren.
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 1 Std. 20 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Wirsing
  • 2 Zwiebeln
  • 800 g Hackfleisch (gemischt o. vom Rind)
  • 100 g Paniermehl
  • 2 Hühnereier
  • 100 g Speckwürfel
  • 2 Packung Bacon (Streifen)
  • 600 ml Kraftbrühe
  • 250 ml Sahne (o. Creme fine)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Senf
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • ½ TL Majoran
  • Soßenbinder dunkel (evtl.)

Equipment

  • Schüssel
  • großer Topf
  • hohe Pfanne
  • Kochlöffel
  • Küchengarn
  • Durchschlag

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Zuerst 16 schöne Blätter vom Kohl ablösen und in einem großen Topf, mit kochendem Wasser, ca. 1 min. blanchieren. Danach, die Kohlblätter in einem Durchschlag, mit sehr kaltem Wasser abschrecken und trocken tupfen.
  • Nun den Hackfleischteig zubereiten. Hinein gehören Eier, Paniermehl, Senf, feingewürfelte Zwiebeln, ordentlich Salz und Pfeffer und geräuchertes Paprikapulver. Zum Schluss noch getrockneten Majoran. Das Ganze gut vermengen.
  • Jetzt kleine Häufchen des Fleischteiges auf die ausgelegten Kohlblätter verteilen und zusammenrollen.
  • Wer mag, die Roulade mit einem Baconstreifen umwickeln und dann mit einem Küchengarn zusammenbinden. Wer den Bacon weg lässt, bindet das Küchengarn direkt um die Roulade.
  • Die Kohlrouladen in einer hohen Pfanne anbraten, sodass sie Farbe bekommen. Dabei auch die Speckwürfel mit auslassen. Haben die Kohlrouladen etwas Farbe angenommen, das Ganze mit der Brühe aufgießen. Zugedeckt alles eine halbe Stunde schmoren lassen.
  • Zum Schluss die Rouladen herausnehmen und die Flüssigkeit mit Sahne aufgießen, etwas einkochen lassen oder evtl. leicht mit Soßenbinder abbinden. Die Soße mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Kohlrouladen servieren.

Tipp:

  • Am besten, schmecken Salzkartoffeln mit Petersilie dazu.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter deftig, Hausmannskost, herzhaft, Kartoffeln, Kohl, Kohlrouladen, lecker, Rouladen, Wie bei Oma, Wirsing
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung