Chinakohlpfanne mit Hackfleisch

Chinakohlpfanne mit Hackfleisch

Dieses Rezept kenne ich von meiner Mama und ich koche es heute noch sehr häufig, da es einfach und schnell zubereitet ist. Besonders wenn es draußen kühler wird und man etwas deftiges zu essen braucht ist dieses Gericht perfekt. Ich persönlich bereite es oft als Meal Prep vor, da es ein Tag später noch besser schmeckt.
Anika
4.43 von 7 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Eintopf, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region Deutschland
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • ½ Chinakohl
  • 300 g Hackfleisch (oder Sojahack)
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 ml Cremefine
  • 400 ml Brühe
  • ½ TL Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver (geräuchert)
  • Soßenbinder (dunkel)
  • Pflanzenöl

Equipment

  • Sparschäler
  • tiefe Pfanne
  • Messbecher

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Zuerst den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Das Hackfleisch mit etwas Öl in einer tiefen Pfanne anbraten.
  • Den Kohl dazu geben und zugedeckt etwa 5 Min. garen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz mit anbraten und dann mit Brühe aufgießen. Etwa 15-20 Min. bei geschlossenem Decken gar kochen.
  • Dann das Cremefine dazu geben und unterrühren. Mit etwas Soßenbinder das ganze andicken. ACHTUNG!! Benutze nicht zu viel sonst wird es zu fest!
    Mit Pfeffer, Salz, Muskat und Paprikapulver würzen und heiß servieren.
  • Das Gericht lässt sich super vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt noch super.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter chinakohl, einfach, Hackfleisch, Herbst, Kartoffeln, Kohl, lecker, Leicht, Pfannengerichte, Winteressen
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


2 thoughts on “Chinakohlpfanne mit Hackfleisch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung