Grünkohl mit Kartoffeln und Mettwürstchen

Grünkohl mit Kartoffeln und Mettwürstchen

Ein Klassiker der Hausmannskost in der Winterzeit. Meine Oma hats gemacht, meine Tanten haben es gemacht, meine Mutter hats gemacht und so habe ich es übernommen. Super einfach und wirklich kostengünstig, aber es schmeckt einfach super, ist gesund und macht satt. Wenn ihr kein Fleisch esst, dann lässt sich das Rezept super umwandeln auf eine vegetarische/vegane Variante. Geräucherter Tofu und Rauchsalz anstelle von den Mettwürstchen und Veganes Zwiebelschmalz bekommt man auch in gut sortierten Supermärkten. Ob mit oder ohne Fleisch, es schmeckt in jedem Fall super lecker.
Anika
5 von 3 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 600 g Grünkühl (TK oder frisch)
  • 6 Kartoffeln (groß, vorwiegend festkochend)
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 EL Zwiebelschmalz
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 600 ml Brühe (z.B. Delikatessbrühe, Fettebrühe oder ähnliches)
  • 4 Stk. Mettwürstchen
  • Salz
  • Pfeffer (Schwarz)
  • 1 Pr. Muskart

Equipment

  • 1 gr. Kochtopf

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Grünkohl waschen, die Blätter vom dicken Strunk befreien und die Blätter klein schneiden. Das Schmalz in einem großen Topf sanft erhitzen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in dem Schmalz andünsten. Dann den Grünkohl dazu geben (man muss die Menge an Grünkohl etwas in den Topf stopfen) und die Brühe dazu geben. Nun den Deckel auf den Topf legen, kurz aufkochen und bei mittlerer Temperatur 15-20 min köcheln lassen. Das Umrühren nicht vergessen.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel kommen nach 15 Minuten zu dem Grünkohl dazu, ebenso die Mettwürstchen und nun wird alles gemischt und weitere 15-20 Minuten geköchelt. Wenn zu wenig Flüssigkeit nun im Topf ist, kannst du nochmal 150ml-200ml Wasser nachgießen. Vergiss nicht immer mal wieder umzurühren damit nichts anbrennt.
  • Senf und Gewürze dazu geben und gut vermengen, dann kann auch schon angerichtet werden. Guten Appetit.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Adventskalender, deftig, einfach, Grünkohl, Hausmannskost, Kartoffeln, lecker, Weihnachten, Weihnachtsmarkt, Winter, Winteressen
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung