Glühweinkuchen

Glühweinkuchen

Ein saftiger, luftiger Schokokuchen mit Gewürznote und einem hauch Weihnachtsmarktfeeling. Dieser Kuchen ist so simpel und einfach aber er wird jede Kaffeetafel mit seinem Geschmack und Aussehen aufwerten. Wenn ihr keinen Alkohol verwenden möchtet geht das natürlich auch ohne. Viel Spaß mit dem Rezept =)
Anika
5 von 3 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Gebäck
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Stk.

Zutaten
  

Teig:

  • 250 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 250 g Butter (flüssig)
  • 140 g Zucker (braun)
  • 6 Hühnereier (M)
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Backpulver
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 130 ml Glühwein (rot oder Kinderpunsch)

Glasur:

  • 5 EL Glühwein (rot oder Kinderpunsch)
  • 250 g Puderzucker
  • Mandelstifte

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Teigspatel
  • Rührschüssel
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Backblech oder Backform
  • Backpinsel
  • evtl. Topf und Schüssel für Wasserbad.

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Butter und Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und solange verrühren bis sich beides verbunden hat.
  • Zucker und Eier schaumig aufschlagen und dann die anderen Zutaten für den Teig langsam, nach und nach, dazu geben.
  • Den Teig entweder in ein Gugelhupf oder auf ein Blech gießen. Wenn du ein großes Blech hast dann mach am besten die doppelte Menge. Ich habe ein Brownieblech genommen. Das Blech oder die Brownieform mit Backpapier auslegen, den Guglhupf gut fetten.
  • In einem vorgeheizten Ofen bei 170°C ca 20 Min. ( Blech ), 30 Min. (Brownieform) und ca. 40Min. ( Gugelhupf ) backen.
  • Lass den Kuchen in der Form auskühlen. Wenn er nur noch lauwarm ist kannst du die Glasur anrühren und großzügig auf den Kuchen auftragen.
  • Bevor die Glasur ganz fest ist gibst du noch Mandelstifte oben drauf. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe noch Backglitzer drauf gestreut damit es festlicher aussieht.
  • Viel Spaß damit 🙂

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Adventskalender, Adventszeit, Glasur, Glühwein, Kaffee und Kuchen, Kuchen, Schokolade, süß, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtszeit
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung