Fruchtige Kürbissuppe

Fruchtige Kürbissuppe

Zum Herbst gehört natürlich auch Kürbis, denn er ist unheimlich vielseitig und besonders lecker in warmen Gerichten. Da darf eine klassische Kürbissuppe natürlich nicht fehlen! Dies ist mein persönliches Rezept was ich eigentlich immer mache wenn ich eine Kürbissuppe koche. Mit Kokosmilch und Fruchtsaft und natürlich Ingwer und Chili. Ich mag es wenn mich die Suppe an kalten Tagen von innen aufwärmt und mit leichter Schärfe meine Durchblutung anregt. Dazu ein paar Scheiben Baguette oder frisches Krustenbrot und mein Tag ist gerettet. Probier es auf jedenfall aus und erzähl mir wie es dir gefallen hat.
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Suppe, Vorspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen
Kalorien 312 kcal

Zutaten
  

  • 1000 g Kürbis (Hokkaido, Butternut, Muskat)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Mangosaft
  • 200 ml Orangensaft (100% Fruchtgehalt)
  • 1 Dose Kokosmilch (ca. 400ml)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 EL Ras el-Hanout (Gewürzmischung)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Pr. Chiliflocken (z.B. Bird Eye)
  • 1 EL Kokosöl

Equipment

  • Sparschäler
  • gr. Kochtopf
  • Messer
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Passierstab

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Ich habe 2 verschiedene Kürbisse verwendet, aber du kannst auch nur eine Sorte verwenden. Hokkaido waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Den Butternut schälen, entkernen und dann in grobe Würfel schneiden. Nun wiegst du den Kürbis ab. Wenn du zu viel Kürbiswürfel hast kannst du die restlichen auch einfrieren ,bis du sie wieder brauchst.
  • Die Zwiebeln schälen und grob zerkleinern, ebenso den Knoblauch und den Ingwer.
  • Kokosöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig andünsten.
  • Nun den Kürbis dazugeben und mit den Zwiebeln vermengen. Lasse den Kürbis etwa 5 Min. mit andünsten. Dann löschst du den Kürbis mit der Brühe ab, bringst die Flüssigkeit zum kochen und drehst die Temperatur etwas herunter. Bei geschlossenem Topf lässt du den Kürbis nun ca. 10-15 Min. garen.
  • Wenn der Kürbis weich ist kannst du ihn mit einem Passierstab sämig mixen. Dann gibst du den Saft dazu und passierst noch mal alles durch.
  • Die Suppe würzen und abschmecken.
  • Dann die Kokosmilch dazu geben und unterrühren bis sie keine Schlieren mehr wirft. Die Suppe nun noch einmal aufkochen.
  • Fertig! Du kannst gut frisches Brot dazu essen oder Croûtons. Guten Appetit.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 312kcal
Schlagwörter Curry, einfach, fruchtig scharf, Herbst, kalte Jahreszeit, Kokosmilch, Kürbis, Kürbissuppe, lecker, Mango, Orange, Suppe, Warm
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung