Flammkuchen mit Hokkaido und Ziegenkäse

Flammkuchen mit Hokkaido und Ziegenkäse

Die perfekte Mischung aus süß und salzig auf einem dünnen und knusprigen Boden. Dazu passt ein Federweißer super gut. Der Inbegriff von Soulfood! Lehn dich zurück, leg die Füße hoch und genieße jeden Bissen. Die Harmonie zwischen dem Ziegenkäse und dem Kürbis wird sich auch positiv auf deine Geschmacksknospen ausüben.
Anika
5 von 2 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Gebäck, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region Französisch
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

Teig:

  • 400 g Weizenmehl
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Kräuteröl (oder Olivenöl)
  • 250 ml Wasser

Belag:

  • ½ Hokkaido
  • 150 g Ziegenfrischkäse (mit oder ohne Kräuter)
  • 3 EL Milch
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 2 EL Honig (flüssig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bûche de chèvre

Equipment

  • kl. Schüssel
  • gr. Messer
  • Backblech
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • evtl. Teigrolle

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Aus den Zutaten für den Teig eine glatte Masse kneten.
  • Den Teig ausrollen und auf ein Blech legen. Er sollte nicht zu dick sein.
  • Ziegenfrischkäse mit Milch verrühren damit der Frischkäse etwas streichfähiger wird.
  • Backofen schonmal vorheizen auf 170°C Umluft. Kürbis waschen und entkernen.
  • Zwiebeln und Kürbis in dünne Scheiben schneiden, ebenso den Bûche de chèvre.
  • Nun bestreichst du den Teig mit dem Frischkäse. Kürbis, Zwiebeln und Bûche de chèvre auf dem Frischkäse verteilen und mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Den Flammkuchen bei 170°C Umluft 15-20 Min. backen. Der Rand sollte goldbraun sein.
  • Den heißen Flammkuchen mit flüssigem Honig beträufeln und ebenso heiß servieren.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter einfach, Flammkuchen, Herbst, Hokkaido, Honig, Kürbis, Leicht, Ziegenkäse, Zwiebeln
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung