19. 🎁 – DIY Schokoladenbruch

DIY Schokoladenbruch

Du brauchst noch ein kleines Geschenk zu Weihnachten, aber du hast keine Zeit mehr etwas super aufwendiges zu machen? Dann ist dieses Rezept genau richtig fĂŒr dich. Es kostet dich nicht viel und du kannst dich kreativ ausleben. Und das allerbeste ist, dass du hierfĂŒr nur knapp 15 Minuten benötigst und dann ist es schon fertig.
Anika
Keine Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 15 Min.
AbkĂŒhlzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Geschenke
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 6 Tafeln Schokolade ohne FĂŒllung (am besten mehrere Sorten gemischt damit es ein schönes Muster gibt)

Toppings nach belieben:

  • Bunter Pfeffer
  • Fleur de Sel
  • Salzbrezeln
  • NĂŒsse
  • Sonnenblumenkerne
  • Mini Marshmellows
  • Smarties
  • BlĂŒtenblĂ€tter (getrocknet)
  • Krokant
  • Streudeko
  • Fenchelsamen
  • GummibĂ€ren

Equipment

  • Backblech
  • HolzstĂ€bchen

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Backofen auf 100°C Ober-Unterhitze vorheizen.
    Die 6 Tafeln am StĂŒck auf dem Backblech verteilen. Dann die Schokolade fĂŒr 5-7 Min in den Ofen schieben.
  • Wenn die Schokolade geschmolzen ist, kannst du sie auf dem Blech nun mit einem HolzstĂ€bchen nach Belieben etwas durchmischen.
  • Danach bestreust du die noch flĂŒssige Schokolade mit allem wonach dir ist. Ich habe bunten Pfeffer. Fleur de Sel, Salzbrezeln und Zuckerdekor genommen damit fĂŒr jeden was dabei ist. Jetzt lĂ€sst du die Schokolade mindestens 1 Std. aushĂ€rten und dann kannst du sie grob zerbrechen und hĂŒbsch verpacken.

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Adventskalender, DIY, einfach, Geschenke aus der KĂŒche, Kindgerecht, kreativ, Schokolade, toppings, Weihnachten, Weihnachtsgeschenke
GefÀllt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung