Burger Schichtsalat

Burger Schichtsalat

Für alle Salatfreunde und alle Burgerliebhaber!! Da ich super gerne Salat esse und mein Freund gerne Burger wollte ich ihn ungern dazu zwingen, täglich nur Salat zu futtern. Also habe ich mich im Internet umgesehen und diesen Salat gefunden. Die ursprüngliche Version gefiel mir allerdings nicht ganz so gut, da sie sehr essiglastig und nicht ganz so abgerundet war. Deshalb habe ich hier und da ein bisschen was verändert und meine eigene Version daraus kreiert. Übrigens, man glaubt es kaum aber dieser Salat ist Lower Carb.
Anika
5 von 3 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Salat
Land & Region Amerikanisch
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

Salat:

  • 4 gr. Hamburgerbrötchen (mit Sesam)
  • 1 Eisbergsalat
  • 6 Scheiben Cheddar (Schmelzkäse)
  • 10 Gewürzgurken (keine Cornichons)
  • 5 Tomaten
  • 800 g Hackfleisch (vom Rind)
  • 10 Streifen Bacon
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • ¼ TL Muskat (gemahlen)

Burgersoße:

  • 400 g Salatmayonnaise (gerne light)
  • 6 EL Gurkenrelish
  • 12 EL French Dressing
  • 4 EL Tomatenketchup (gerne light)
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Gurkenwasser (aus dem Gewürzgurkenglas)
  • 6 Gewürzgurken
  • 3 EL Xucker oder Ahornsirup
  • 1 TL Salz

Equipment

  • gr. Schüssel
  • Messer
  • Pfanne
  • Löffel
  • Küchenwaage
  • Pfannenwender
  • Rührschüssel

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Als aller erstes schneide ich die Baconstreifen in kleinere Stücke. Dann brate ich diese ca. 30 Sek. in einer heißen Pfanne an, bevor ich das Hackfleisch und ein extra Schuss Öl dazu gebe. Zerteile das Hack möglichst klein mit einem Pfannenwender und lasse es schön braun anbraten. Zum Schluss mische ich Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver und Muskat unter das Hackfleisch. Danach wird die Pfanne zur Seite gestellt um das Hack etwas abkühlen zu lassen.
  • Mische alle Soßen, Dressings und Gurkenwasser nun in einer Rührschüssel zusammen. Dann schneidest du Zwiebeln und Gurken in kleine Würfelchen und mischst diese mit dem Xucker bzw. Ahornsirup und lässt sie 5 Minuten so stehen bevor sie mit unter die Soße gemischt werden. Mit Salz abschmecken und dann für 20 Sek. in die Mikrowelle stellen. Die angewärmte Soße nochmals gut durchrühren bevor sie ein weiteres mal für 20 Sek. in die Mikrowelle kommt. Danach wird die Soße zur Seite gestellt.
  • Die Burgerbrötchen halbieren und für 4 Min. bei 180°C Umluft auf einem Grillgitter im Ofen anrösten. Danach werden die Hälften in mundgerechte Würfel geschnitten und zur Seite gestellt. Für die Optik trennst du die Unterseitenstückchen von den Oberseitenstückchen.
  • Dann schneidest du alle Zutaten zurecht. Salat in mundgerechte Stücke, Tomaten in kleine Würfel und Gewürzgurke in Scheibchen. Nun kann das Schichten beginnen:
  • 1. Als Erstes kommen die Unterseitenstückchen der Burgerbrötchen in die Schüssel.
    2. Eisbergsalat
    3. gewürfelte Tomaten
    4. Cheddar Scheiben
  • 5. Gurken Scheibchen
    6. Die gesamte Soße
  • 7. Das Hackfleisch
    8. Die Oberseitenstückchen
  • Am besten schmeckt der Salat wenn du ihn noch ein paar Stunden verschlossen stehen lässt aber du kannst ihn natürlich auch direkt servieren.
  • Wie bei allen Schichtsalaten nimmst du ihn mit Salatbesteck von ganz unten nach oben gezogen aus der Schüssel damit sich der Salat erst beim portionieren gut vermischt.
  • Lasst es euch schmecken 😉

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Burger, Hackfleisch, Lower carb, Salat, Schichtsalat
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung