Carrot Cake mit Cream-Cheese Frosting und Mandelkruste

Carrot Cake mit Cream-Cheese Frosting und Mandelkruste

Saftiger Carrot Cake mit cremigem Frosting und süßer Mandelkruste. Ein MUSS für jeden Kuchenliebhaber.
Anika
5 von 4 Bewertungen

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 1 Std.
Backzeit 1 Std.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 250 ml Rapsöl (oder ⅔ Raps und ⅓ Walnussöl)
  • 150 g brauner Zucker (oder Xucker)
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • ½ TL Muskat (gemahlen)
  • ¼ TL Nelke (gemahlen)
  • 1 TL Salz
  • 5 Hühnereier
  • 500 g Möhren
  • 100 g Dinkelmehl (Typ 630, gesiebt)
  • 180 g Weizenmehl (Typ 405, gesiebt)

Für das Frosting:

  • 250 g Puderzucker (gesiebt)
  • 400 g Frischkäse (hohe Rahmstufe)
  • 230 g Butter (zimmerwarm)
  • 4 Tropfen Vanilleextrakt (oder Vanillemark aus einer Schote)

Für die Mandelkruste:

  • 100 g Mandelblättchen
  • 120 g Zucker (weiß)
  • 100 ml Schlagsahne (flüssig)

Equipment

  • Küchenmaschine o. Handrührgerät
  • Teigschaber
  • Küchenreibe
  • Küchenwaage/Lebensmittelwaage
  • Mehlsieb
  • Pfanne (beschichtet)
  • Backform rund (26cm) oder eckig (32x23cm)
  • Backpapier
  • Kochlöffel oder Pfannenwender
  • Esslöffel
  • Teelöffel

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

Für den Teig:

  • Möhren schälen und mit der Reibe klein raspeln.
  • Alle trockenen Zutaten zusammenmischen. Das Mehl am besten sieben damit keine Klümpchen entstehen.
  • Eier mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät aufschlagen bis sie schaumig sind. Den Zucker langsam einstreuen und dabei immer weiter Rühren bis die Masse eine helle Farbe angenommen hat. Erst wenn die Masse wirklich schaumig ist, langsam das Öl einfließen lassen. Solange weiter rühren, bis die Masse ein Mayonese ähnliches Aussehen hat.
  • Ab jetzt, nicht mehr mit dem Handrührgerät arbeiten! Nun die trockenen Zutaten einsieben und nur mit einem Spatel unterheben. Nicht zu lange rühren, dass macht den Teig nur Pappig.
  • Möhrenraspeln dazu geben und ebenfalls mit dem Spatel unterheben.
  • Den Teig in eine gut gefettete Form geben und die Form noch 4-5 mal auf die Arbeitsplatte klopfen damit Luftblasen nach oben steigen.
  • Jetzt den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 min. bei 160°C Umluft backen. Danach in der Form abkühlen lassen.

Für das Frosting:

  • Zimmerwarme Butter mit dem Handrührgerät aufschlagen bis es eine cremige Masse ergibt. Dann Vanille und Frischkäse dazu geben und auf niedriger Stufe einrühren.
  • Nun den Puderzucker einsieben und nochmal ca. 2 Minuten mit dem Teigschaber unterrühren.
  • Jetzt kommt das Frostig für 3 Stunden in den Kühlschrank oder 1,5 Stunden ins Eisfach stellen, damit das frosting wieder fester wird.
  • Jetzt kommt es darauf an ob du den Kuchen in einer runden Springform oder in einer rechteckigen Form gebacken hast:
    Aus dem runden Kuchen würde ich zwei gleich dicke Böden schneiden.
    Den eckigen Kuchen würde ich in der Mitte teilen und die beiden Hälften letztlich, wie zwei Böden aufeinander stapeln.
  • Nun wird das Frostig aufgetragen. Streiche eine ca. 5mm dicke Schicht auf den unteren Boden. Achte darauf, dass das Frostig gleichmäßig verteilt ist. Jetzt wird der zweite Boden oben drauf gesetzt und ebenfalls mit Frosting eingestrichen. Mit dem restlichen Frosting, streichst du den ganzen Kuchen von außen ein und füllst die Lücken damit aus.

Zum Schluss kommt die Mandelkruste:

  • Mische Zucker und Mandelblättchen in einer kalten, beschichteten Pfanne. Nun stellst du den Herd, unter ständigem rühren, auf höchste Stufe und wartest bis der Zucker schmilzt und karamelisiert. Achte darauf das dir die Masse nicht anbrennt!!!! Sobald der Zucker anfängt zu schmilzen und eine leicht bräunliche Farbe annimmt gibst du die Schlagsahne dazu. In diesem Moment wird wieder alles fest. Rühre immer weiter und warte bis diese Masse wieder flüssiger wird und aufkocht. Wenn die Masse nun klebrig und etwas zähflüssiger geworden ist kannst du sie vom Herd nehmen.
  • Verteile die heiße Mandelmasse auf einem Backpapier und lasse es einen Moment auskühlen. Jetzt kann die Kruste, Stück für Stück auf das Frosting verteilt werden.
  • Wenn der Kuchen nicht direkt gegessen wird, stelle ihn am besten in den Kühlschrank mit einer Abdeckung.
  • Guten Appetit 🙂

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Backen, Carrot, Cream cheese, Frosting, Kuchen, Mandel, Möhren, Saftig
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


2 thoughts on “Carrot Cake mit Cream-Cheese Frosting und Mandelkruste”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung