Bolognese

Bolognese

Die Soße die wir alle schon als Kind geliebt haben. DAS Gericht bei dem wir alle aussahen wie kleine Schweinchen, weil es so schwer war es ordentlich zu essen. Ein Klassiker und doch gibt es so viele verschiedene Varianten. Ich hoffe sehr euch schmeckt meine Version der Klassischen Bolognese.
Anika
5 von 1 Bewertung

(Zum Bewerten einfach einen Stern anklicken)

Zubereitungszeit 45 Min.
Kochzeit 4 Stdn.
Arbeitszeit 4 Stdn. 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 700 g Rinderhack
  • 800 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln (rot)
  • 200 g Karotten
  • 3 Stangen Sellerie
  • 2 EL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Rotwein (trocken)

Equipment

  • Kochtopf
  • Messer
  • Küchenwaage

HINWEIS:

Klicke auf die Checkboxen um einzelne Punkte abzuhaken =)

Anleitung
 

  • Den Sellerie waschen und die Karotten schälen. Zusammen mit den Zwiebeln alles fein würfeln. Den Knoblauch nur in feine Scheibchen schneiden.
  • Öl in einem großen Kochtopf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig andünsten.
  • Das Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten.
  • Jetzt das Hackfleisch dazugeben, kurz vermischen und ebenfalls für etwa 5 Min. anbraten lassen. Dabei mit einem Kochlöffel das Hack zerkleinern.
  • Nun lösche alles mit dem Wein ab und gib Sellerie und Karotten dazu. Vermenge alles zusammen einige Umdrehungen im Topf.
  • Mit Oregano, Pfeffer und Salz großzügig würzen und die stückigen Tomaten dazu geben. Heize der Soße jetzt noch einmal so richtig auf bis sie anfängt zu kochen und stelle dann auf kleinste bis höchstens mittlere Stufe runter. Nun lass es für 240 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln. Es darf nicht zu sehr Kochen sonst ist die Soße nur noch Matsche. Vergiss nicht zwischendurch mal zu rühren.
  • Nach 4 Stunden stellst du den Herd aus und rührst alles kräftig durch. Jetzt kannst du diese Soße zu allen Pasta servieren die du magst. Oder friere sie Portionsweise ein, damit du immer eine Soße zur Hand hast.
  • Guten Appetit!

HINWEIS:

Klicke auf eine Zeitangabe, um direkt den richtigen Timer zu starten =)

Schlagwörter Bolognese, Hackfleisch, Pasta, Soße
Gefällt dir das Rezept?Verlinke @snik_and_tasty_ oder markiere es mit #snikandtasty


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung